Junior-Jugendtreffen

Im Alter zwischen 11 und etwa 15 Jahren beginnt der Übergang von der Kindheit zum Erwachsen-Werden. In dieser Phase befindet sich die „Junioren“ einerseits oft in einem „kritischen“ Alter, andererseits entdecken sie häufig gerade dann das Potenzial, das in ihnen schlummert und die vielen Möglichkeiten, die ihnen offen stehen, um sich selbst zu verwirklichen und ihren Beitrag zur Gesellschaft zu leisten.

Aus diesem Grunde bieten örtliche Bahá’í-Gemeinden, vor allem jugendliche Bahá’í, die sich für die Förderung der Junioren engagieren, in zunehmender Zahl Juniorjugend-Gruppen an. In diesen Gruppen werden moralische und geistige Einstellungen und Handlungsmuster vermittelt. Außerdem werden bei den Junioren intellektuelle Fähigkeiten gefördert.

Bei den bisher entwickelten Kursen liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung der Ausdrucksfähigkeit, sowie der Fähigkeit, Texte zu lesen und zu verstehen. Durch diese Gruppen sollen die Junioren dabei unterstützt werden, jene Fähigkeiten zu entfalten, die sie benötigen, um ihr Potenzial auszuschöpfen.

Jugendveranstaltungen für Chemnitz finden z.Zt. gemeinsam mit anderen Gemeinden, z.B. Dresden und Waldheim, statt.

O Sohn des Geistes!
Dies ist Mein erster Rat:
Besitze ein reines, gütiges und strahlendes Herz, damit du unvergängliche Souveränität erlangest, während von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Aus den Bahá'í Schriften

Bahá’í-Gemeinde in Chemnitz

Walter-Oertel-Str. 42, 09112 Chemnitz
c/o Frau Julia Gautsch
E-Mail: chemnitz(at)bahai.de
Tel.: +49 371 4584048

Sei freigebig im Glück und dankbar im Unglück. Sei des Vertrauens deines Nächsten wert und schaue hellen und freundlichen Auges auf ihn. Sei ein Schatz dem Armen, ein Mahner dem Reichen, eine Antwort auf den Schrei des Bedrückten und halte dein Versprechen heilig.