Bahá'í Andachten

Für die Bahá’í gehören Beten und Meditieren sowie das regelmäßige Lesen in den heiligen Schriften zum täglichen Leben. Dies ist für sie eine wesentliche Quelle, aus der sie Kraft schöpfen, Spiritualität entwickeln und innere Ausgeglichenheit finden.

„Als erstes musst du nach Geistigkeit dürsten; dann lebe das Leben!“  – Abdu’l-Bahá

Umso bereichender ist es, wenn Bahá’í gemeinsam über das Gelesene ins Gespräch kommen. In vielen Gemeinden finden regelmäßig offene Andachtsversammlungen statt, an denen jeder, der möchte, teilnehmen kann.

Da es keinen Klerus oder Riten gibt, wird die Andachtsversammlung durch die Gemeinde oder die Teilnehmer selbst organisiert.

Jeden letzten Freitag im Monat findet in der Villa Tetzner in Chemnitz eine  Andacht statt. Gäste sind herzlich willkommen!

freitags, 18.30 - 19.30 Uhr

Beyerstrasse 32,  09113 Chemnitz

Info: 0371 45 84 048

O Sohn des Geistes!
Dies ist Mein erster Rat:
Besitze ein reines, gütiges und strahlendes Herz, damit du unvergängliche Souveränität erlangest, während von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Aus den Bahá'í Schriften

Bahá’í-Gemeinde in Chemnitz

Walter-Oertel-Str. 42, 09112 Chemnitz
c/o Frau Julia Gautsch
E-Mail: chemnitz(at)bahai.de
Tel.: +49 371 4584048

Sei freigebig im Glück und dankbar im Unglück. Sei des Vertrauens deines Nächsten wert und schaue hellen und freundlichen Auges auf ihn. Sei ein Schatz dem Armen, ein Mahner dem Reichen, eine Antwort auf den Schrei des Bedrückten und halte dein Versprechen heilig.